Anetis (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt den Sternengott der Perry Rhodan Neo-Serie. Für den Roboter der Perry Rhodan-Neo-Serie, siehe: Anetis (Roboter PR Neo).

Der Sternengott Anetis gehört zu den 24 arkonidischen She'Huhan. Er ist der Gott der Leere beziehungsweise der Endlichen Nacht.

Allgemeines

Anetis war der Gatte der Sternengöttin Irvora. (PR Neo 63)

Anetis wurde im Großen Imperium nur von wenigen Raumfahrern neben den Lotsen der Khe'Mha'Thir angebetet. Für die Lotsen stellte er allerdings die wichtigste Gottheit dar. (PR Neo 46)

Laut Anetis war eine Flottenstärke von 177 Raumschiffen, eine sogenannte »Kelchfüllung«, Voraussetzung für eine erfolgreiche Überfahrt von Thantur-Lok zur Galaxis. (PR Neo 53)

She'Nerkhai des Anetis

Die Glaubensgemeinschaft (She'Nerkhai), die Anetis gewidmet war, war klein – außer den Khe'Mha'Thir verehrten ihn nur wenige Arkoniden und Arkonidenabkömmlinge. Wohl aus diesem Grund wurde der Wahrer von Anetis vom Hohen Lotsen von Kira Ariela bestimmt. (PR Neo 63)

Da Anetis' Gattin Irvora, der Göttin der unendlichen Nacht und des Todes, ebenfalls nur von Wenigen angebetetet wurde, war der Wahrer von Anetis auch für Irvora zuständig. Außerdem gab es keinen Pilgervater für die beiden Götter, da nur sehr wenige Gläubige zu den beiden Göttern pilgerten. Die Aufgaben des Pilgervaters konnten deshalb vom Wahrer mit übernommen werden. (PR Neo 63)

Der Wahrer (und faktisch Pilgervater) von Anetis und Irvora im Jahr 2037 war Eskur Desman. (PR Neo 63)

Geschichte

Perry Rhodan nahm im Jahre 2037 an einer Feier zu Ehren von Anetis auf der Lotsenwelt Tinios teil. Dabei sprach Anetis zu ihm und sicherte ihm weitere Hilfe zu, da sein Kampf gegen den Regenten ein guter sei. Er habe sich auf Isinglass XIV bewährt. Für Rhodan blieb unklar, ob wirklich Anetis zu ihm gesprochen hatte. (PR Neo 46) Für die Lotsen war dies Normalität. Auf ihre Gebete zu Anetis erhielten sie in ihrem Geist eindeutige und klare Antworten und befolgten diese gern. (PR Neo 53)

Später im selben Jahr trat die Rudergängerin Ihin da Achran in das Allerheiligste, in dem Gläubige normalerweise mit Anetis kommunizieren konnten. Dort vernahm sie jedoch die Stimme von Charron da Gonozal. (PR Neo 53)

Quellen

PR Neo 46, PR Neo 53, PR Neo 63