Château (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Das Château von Villerouge lag in den Bergen der  Wikipedia-logo.pngCorbières.

Übersicht

Das Château war eine Festung im französischen Stil mit vier Türmen. (PR Neo 80, Kap. 3, 6)

Geschichte

Im Dezember 2037 gewährte Moreau für kurze Zeit 23 Mitgliedern von Free Earth Unterschlupf im Château. Sie wollten weiterziehen, wenn sich das Wetter besserte. (PR Neo 80, Kap. 9)

Akosua wurde während der Weinlese durch einen explodierenden Pestizidkanister verletzt. Sie wurde mit heißem Pestizid übergossen. Eszter und Attila rissen ihr die Kleider vom Leib und wuschen das Gift ab. Sie mussten Akosua künstlich beatmen. Danach brachten sie die verletzte Ferronin in die Unterkunft. Sébastien pflegte sie zwei Tage lang. Er hatte ihr auch Blut abgenommen, aufgrund der ausgefallenen Netzverbindungen jedoch noch kein Ergebnis erhalten. Als sie von der Blutabnahme erfuhr, befürchtete sie ihre Enttarnung. Sie versuchte, das Dorf zu verlassen. Als sie sich im Château von Luc verabschieden wollte, griff Jemmico an und nahm alle Mitglieder von Free Earth gefangen. Akosua sah, wie Quiniu Soptor ins Château geschleppt wurde. Sie floh, kehrte dann aber zurück, um über ein verstecktes Funkgerät Free Earth zu verständigen. Es kam jedoch keine Verbindung zustande. (PR Neo 80, Kap. 3, 6, 9)

Moreau hatte Jemmico und Rilash ter Isom im Westgebäude des Châteaus einquartiert. Er versorgte die Arkoniden mit den besten Speisen. (PR Neo 80, Kap. 8)

Als sie gerade ins Château zurückkehren wollte, um Quiniu Soptor zu befreien, traf Akosua auf John Marshall. Er hatte ihr Funkgerät angepeilt. Während Marshall die Halbarkonidin befreite, sollte Akosua einen Fluchtwagen organisieren. Dies war jedoch gar nicht nötig. Bai Jun holte sie mit einem Quadrocopter ab. (PR Neo 80, Kap. 15, 17)

Quellen

PR Neo 80