Dashkon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumsektor. Für weitere Bedeutungen, siehe: Dashkon (Begriffsklärung).

Der Dashkon-Sektor war bis 1331 NGZ eine lockere Gruppierung von nur 36 Sternen im Halo der Milchstraße, die etwa 1300 Lichtjahre von Arkon entfernt ist.

Übersicht

Das bedeutsamste System in Dashkon-Sektor ist das Dubnayor-System, in dem alle drei Arkonjahre die heiligen Arenakämpfe der KAYMUURTES stattfinden. Auch die Sonne Bemakhtor liegt in diesem Raumgebiet. (Atlan 268)

Geschichte

Im Dashkon-Sektor materialisierte 1331 NGZ die auch Skorgonsheyi genannte Dashkon-Sternenwolke, ein Kugelsternhaufen von 110.000 Sonnenmassen und 55 Lichtjahren Durchmesser, ähnlich dem Sternenozean von Jamondi beim Hayok-Sternenarchipel oder der 500 Lichtjahre von Sol entfernten Paukenwolke. Diese Sternenwolke hatte vor sieben Millionen Jahren zum Herrschaftsgebiet der Schutzherren von Jamondi gehört und war 6.999.037 v. Chr. von ES in einen Hyperkokon eingekapselt worden.

Am 20. April 1332 NGZ erprobte hier der Ka'Marentis Aktakul einen von Sonnenzapfern gespeisten Situationstransmitter, mit dem Ziel, trotz erhöhter Hyperimpedanz einen Transport zwischen Arkon und Dubnayor zu gewährleisten.

Nach der Evakuierung der raumfahrenden Völker der Dashkon-Sternenwolke durch die Karawane der Sternenozeanvölker im Jahre 1335 NGZ begannen die Arkoniden und die Springer mit der Erforschung und Besiedlung der neuen Sonnensysteme.

Quellen