Epoche

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit den Epochen der Menschheitsgeschichte. Für die Superintelligenz, siehe: EPOCHE (Superintelligenz).

Der Begriff Epoche wurde in der Kinderstube der Perry Rhodan-Heftserie verwendet, um die Geschichte der Serie zu gliedern.

Anmerkung: Stellenweise werden die Epochen als Prüfungsperioden angesehen. Mit dem unbewussten erfolgreichen Abschluss einer Epoche beweist die Zweite Menschheit gegenüber der Superintelligenz ES in deren Planung vermutlich, dass sie sich bemüht, ihre 20.000 Jahre währende Chance zu nutzen. (PR 244)

1. Epoche

Die Epochen der Menschheit begannen 1971 mit der Landung Perry Rhodans auf dem Mond und dem Kontakt der Terraner mit den Arkoniden. Der darauf folgende Sprung in der technischen Entwicklung wurde auch als gigantischste Entwicklungsepoche der Erde bezeichnet. (PR 50)

2. Epoche

Die zweite Epoche wurde – laut der Enzyclopaedia Terrania – 1984 eingeleitet, als Perry Rhodan die vorgetäuschte Vernichtung der Erde im Beteigeuze-System nutzte, um die Dritte Macht vor den galaktischen Großmächten zu verbergen und das Solare Imperium zu gründen. (PR 50)

Tatsächlich begann die zweite Epoche jedoch bereits neun Jahre früher. Der Autor des Romanes, K. H. Scheer, am 19. Mai 1961 in einem Exposé für W. W. Shols:

Zitat: »[...] Band 10, zu schreiben von mir, wird die 2. Epoche einleiten. [...]« (Werkstattband)

Das wurde auch so umgesetzt. Perry Rhodan sagte vor dem Flug der GOOD HOPE in das Wega-System: (Zitat) »[...] Meine Herren, eben hat die zweite Epoche begonnen. Man kann auch zweite Krise dazu sagen. [...]« Das war bereits im Mai 1975. (PR 10, S. 20)

3. Epoche

Als Beginn der dritten Epoche betrachteten die Terraner das Jahr 2102, als sie den Linearantrieb der FANTASY im ersten Fernflug dieses Raumschiffes einem Test unterziehen. Laut Perry Rhodan begann diese Epoche mit einem Paukenschlag: Das Blaue System der Akonen wurde auf diesem Flug entdeckt. (PR 100)

4. Epoche

Den Anfang der vierten Epoche bildete vermutlich das Zusammentreffen mit dem zweiten Imperium der Milchstraße – mit den Blues.

5. Epoche

Die fünfte Epoche begann mit der Entdeckung der Transmitterstrecke nach Andromeda im Jahre 2400. (PR 199)

Die weitere Entwicklung der Menschheit verlief nun rasant, da der Andromedafeldzug den Fortschritt wesentlich beflügelte.

Laut dem Energiewesen Harno endete die fünfte Epoche mit der Wahl des Planeten Gleam als Stützpunkt der Terraner in Andro-Beta – einem vormals von den Meistern der Insel kontrolliertem Herrschaftsbereich –, da diese Wahl die Unerschrockenheit des Volkes kennzeichne. (PR 244)

6. Epoche

Die sechste Epoche brach mit dem Jahr 2404 an, als mit der CREST III das erste Ultraschlachtschiff nach Andromeda vorstieß. (PR 250 »Die 6. Epoche«)

7. Epoche

Im Jahre 2435 musste Perry Rhodan die terranische Heimatflotte gegen OLD MAN mobilisieren, was von der Enzyclopaedia Terrania als Start der siebten Epoche eingestuft wird. Der Abwehrkampf gegen die Zeitpolizei war in der Tat ein gewaltiger Einschnitt für die Entwicklung der Menschheit. (PR 300)

Anmerkung: Mit der siebten Epoche endet die bekannte Zählung der Epochen. Sicherlich fand angesichts der im Jahre 2405 entdeckten vorgeschichtlichen Zivilisation der Lemurer ein Umdenken der terranischen Historiker statt. Das ist möglicherweise gut so, denn angesichts einer Epochendauer von jeweils 50 Heften wäre die Serie mittlerweile bei 54 Epochen angelangt.

Weitere Epochen

Weitere Epochen werden nun nicht mehr gezählt, so dass nicht klar ist, ob die folgende Aufzählung vollständig ist:

Quellen