Kelo Kontemer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Professor Kelo Kontemer war ein Wissenschaftler des plophosischen Stützpunktplaneten Last Hope im Jahre 2329. (PR 196, S. 6)

Erscheinungsbild

Kelo Kontemer war ein Plophoser von kleiner Statur. (PR 196, S. 21)

Charakterisierung

Kelo Kontemer war ein erbitterter Gegner des Obmannes Iratio Hondro und fanatischer Verfechter von persönlichen Freiheiten. Er machte aus seiner Einstellung kein Geheimnis und nur, weil man glaubte, nicht auf seine Fähigkeiten verzichten zu können, hatte er bisher trotzdem seine Gegeninjektionen bekommen. Manchmal sagte er Dinge, für die andere sofort hingerichtet worden wären – man gestand ihm eine gewisse Narrenfreiheit zu, er wurde zum psychisch Kranken erklärt. (PR 196, S. 21, 22)

Geschichte

Am 3. Juli 2329 wurde Professor Kontemer vom Zellenbefehlshaber Konta Hognar aufgefordert, sich bei dem Techniker Traut zu melden. Er sollte dort seine Fähigkeiten einsetzen. Traut wollte außerhalb des Stützpunktes einen Versuch bezüglich der Entwicklung der Transformkanone fahren. Ihr Fahrzeug war eine Schildkröte, die außer Traut und Kontemer noch Shelo Bontlyn, Eve Narkol und zwei Gardisten aufnahm. (PR 196, S. 22–27)

Während eines Stopps wurden Professor Kontemer und die beiden Gardisten durch Miles Traut mit einer Schockwaffe bedroht und in ihrer Schutzbekleidung aus der Schildkröte geworfen. Vorausgegangen war der Empfang einer Bildübertragung, die Shelo Bontlyn eingefädelt hatte, in der Perry Rhodan mitteilte, dass Iratio Hondro gestürzt worden sei und die Terraner jeden Vergifteten heilen könnten. Die Gardisten wollten die Sendung unterbinden, was von Traut verhindert wurde. Da man vermutete, dass auch alle Wissenschaftler der Station die Sendung sehen konnten, musste auch der Professor gehen, damit er im Stützpunkt einen Aufstand entfachen konnte. (PR 196, S. 28–32)

Professor Kontemer und die Gardisten wurden nach 90 Minuten in glühender Hitze von einem Gleiter der Station aufgenommen und erst einmal in die Krankenstation gebracht. Nachdem sein Flüssigkeitshaushalt wiederhergestellt war, wiegelte er die anderen Wissenschaftler auf, mit dem Ziel, die Position von Last Hope den Terranern zu übermitteln, um an das Heilmittel Bio-Kompentin zu gelangen. Im Speisesaal III kam es dann zu ersten Ausschreitungen, in deren Verlauf der Zellenbefehlshaber Konta Hognar kurzfristig bewusstlos geschlagen und zwei Gardisten geschockt wurden. Die Aufständischen wurden durch den stellvertretenden Zellenbefehlshaber Major Hafgo ebenfalls geschockt. (PR 196, S. 38, 47)

Später stellte sich heraus, dass Hafgo gegen Iratio Hondro arbeitete, nachdem er Oberst und Zellenbefehlshaber geworden war, und schließlich die Terraner nach Last Hope geholt hatte. Nach seiner Aussage passte der »Putschversuch« Kelo Kontemers nicht in sein Konzept. Er war deshalb froh, dass die Ereignisse einen glücklichen Verlauf genommen hatten. (PR 196, S. 62, 63)

Quelle

PR 196