Konverterkanone (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel beschreibt das Waffensystem der Perry Rhodan Neo-Serie. Für das Waffensystem der klassischen Perry Rhodan-Serie, siehe: Konverterkanone.

Die Konverterkanone ist ein offensives Waffensystem, das den Krieg der Arkoniden gegen die Maahks zugunsten der Arkoniden beenden sollte.

Funktionsweise

Die Konverterkanone ist ein Schirmgenerator, dem der Etablierungsfokus fehlt. Sie sucht einen bestehenden Energieschirm, um ein eigenes fünfdimensionales Feld dagegen zu richten. Dieses wird nach Atlans Vermutung sogar von dem bestehenden Schirm angezogen. Wenn das Feld den Schirm berührt, bricht er zusammen, ähnlich wie es zwei sich berührende Energieschirme tun würden. (PR Neo 64, Kap. 11)

Bekannte Arten von Schirmen bieten aller Wahrscheinlichkeit nach keinen Schutz gegen dieses Waffensystem. (PR Neo 53)

Anmerkung: In PR Neo 53 beschreibt Atlan das Wirkprinzip der Konverterkanone als Transmitter ohne Ziel. Das Objekt wird entstofflicht und materialisiert an einem zufälligen Ort oder auch gar nicht. Dieses Prinzip wird dann jedoch in PR Neo 64 verworfen. Atlan glaubt an eine falsche oder manipulierte Erinnerung.

Geschichte

Atlan da Gonozal empfing die Konstruktionspläne für die Konverterkanone in einem fremdartigen Raumschiff. Er sendete diese nach Arkon. Die Konverterkanone entschied den Aufzeichnungen zufolge den Krieg gegen die Maahks zugunsten der Arkoniden. (PR Neo 53)

Bei der kompletten Zerlegung der TIA'IR auf der Raumwerft von Arkon III Mitte 2037 wurden über das ganze Schiff hinweg Teile entdeckt, die keine Funktion zu haben schienen. Yerum Uskach setzte die Puzzlestücke zusammen. Das fertige Gerät sah aus wie ein Schirmgenerator, dem der Etablierungsfokus fehlte. Atlan erkannte die wahre Funktion. Es war die gesuchte Konverterkanone. (PR Neo 64, Kap. 11)

Beim Angriff auf die Kriegswelt Arkon III setzte Atlan auf der TIA'IR die Konverterkanone ein. Der Schutzschirm um den Sitz des Flottenkommandos Ark'Thektran flackerte sekundenlang, bevor er in einem hyperenergetischen Chaos verging. Die grellen vielfarbigen Überschlagsblitze trafen unter anderem die Spitze eines der Türme. (PR Neo 71, Kap. 10)

Quellen

PR Neo 53, PR Neo 64, PR Neo 71