Lhirrl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Karawane Lhirrl bestand aus mehreren Tausend Brangeln und Spyten. Sie lebte auf dem Planeten Loors in der Galaxie Wolcion.

Geschichte

Im Jahre 2648 brach in der Karawane Lhirrl eine Seuche unter den Spyten aus, deren Symptome Bläschen am ganzen Körper waren, die dann aufplatzten und Blut hervorquellen ließen. Nach etwa fünf bis sieben Tagen starben die Spyten daran. Diese Seuche wurde auch sehr leicht auf Brangeln übertragen, die bereits nach spätestens zwei Tagen verstarben.

Als zwei Brangeln der Karawane Jarsys auf eine Gruppe Lhirrls stießen, tötete Ponkorn mehrere der ohnehin dem Tod geweihten Brangeln, bevor er überwältigt werden konnte. Dann erkannte er die Krankheit der anderen, war aber bereits selbst infiziert. Wenige Stunden später starb er, doch sein Begleiter verschleppte diese Seuche auch zur Karawane Jarsys – in der Absicht, seine Gefährten davor zu warnen.

Nur ein immer wieder verwendetes Betäubungsgift bot eine wirksame Hilfe gegen diese Krankheit – es schützte sowohl vor der Infektion, und diente auch zur Heilung. Es wurde von Atlan unter Mithilfe der neuen Karawanenspitze Kryanur entdeckt.

Vermutlich fielen alle Mitglieder der Karawane Lhirrl dieser Krankheit zum Opfer.

Quelle

Atlan 341