Links-Aubertan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Planet Links-Aubertan galt bei den arkonidischen Imperatoren als begehrtes Jagdziel.

Übersicht

Er gehört zum System der Sonne Links und ist 28.580 Lichtjahre von Arkon sowie 9086 Lichtjahre vom galaktischen Zentrum entfernt. (Traversan 5)

Er besitzt zwei Monde. Der kleinere Mond Rytan umkreist den Planeten in schneller Folge und besitzt eine bläuliche Albedo. Der größere, Aub, schimmert silbern. (Traversan 5)

Acht Kontinente und viele Inseln verteilen sich auf der Oberfläche von Links-Aubertan. (Traversan 5)

Aufgrund seiner Achsneigung von nur sieben Grad bestehen kaum jahreszeitliche Unterschiede. Die Flora und Fauna sind äußerst vielfältig. (Traversan 5 – Lexikon)

Die größten Raubtiere sind die Shihuetis. (Traversan 5)

Geschichte

Im Jahre 5772 v. Chr. (12.402 da Ark) besuchte Imperator Reomir IX. mit seinem Jagdpalast und einer Wachflotte Links-Aubertan für einen Jagdausflug. Der Planet war bereits seit Jahrtausenden direkt der imperialen Verwaltung unterstellt. Der Jagdpalast landete im Mündungsdelta eines breiten Stroms, das von einer Feuchtsavanne, riesigen Wäldern und einer zerklüfteten Uferlandschaft geprägt war. Als Gäste empfing Reomir IX. eine Delegation des Otreilian-Sektors, unter deren Mitgliedern sich auch Atlan alias Altao Ta-Camlo befand. (Traversan 5)

Die Tu-Ra-Cel versuchte kurz darauf ein Attentat auf Altao Ta-Camlo zu verüben, da dessen Individualimpulse mit denen eines vor über 2000 Jahren verschwundenen Kristallprinzen übereinstimmten. Atlan konnte an Bord des Weltraumzirkus OSA MARIGA entkommen. (Traversan 5)

Quellen