Merl Hafgo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Major Merl Hafgo war stellvertretender Zellenbefehlshaber des Stützpunkt-Planeten Last Hope im Jahre 2329. (PR 196, S. 47)

Erscheinungsbild

Er war ein breitschultriger, typischer Plophoser. (PR 196)

Charakterisierung

Hafgo lachte selten. Er war aber in der Lage, seiner ganzen Umgebung vorzutäuschen, er wäre ein bedingungsloser Anhänger Iratio Hondros. Das zeugte von seinen qualitativ hochwertigen schauspielerischen und psychologischen Fähigkeiten. Bei den Auseinandersetzungen mit den Wissenschaftlern der Station suchte er immer wieder die Deeskalation. (PR 196, S. 47-52)

Geschichte

Anfang Juli 2329 wurde Major Hafgo alarmiert, als der Zellenbefehlshaber Konta Hognar und zwei Mitglieder der Blauen Garde im Speisesaal III der Station niedergeschlagen wurden. Er sammelte 40 mit Paralysatoren ausgerüstete Gardisten und schuf Ordnung im Speisesaal, indem er einen Großteil der Angreifer paralysieren ließ. Hognar, dem es nicht gut ging, ernannte Hafgo zu seinem Nachfolger, als er auf sein Zimmer gebracht wurde. (PR 196, S. 47-51)

Wenig später versuchte er vom Zellenbefehlshaber den Impulsschlüssel für die Sendeanlage zu bekommen, wurde jedoch mit Waffengewalt daran gehindert, obwohl Hognar darüber informiert wurde, dass Iratio Hondro mit seinem Raumschiff im Anflug war. (PR 196, S. 53)

Mit dem Eintreffen Hondros wurde Merl Hafgo zum Befehlshaber des Stützpunktes und gleichzeitig zum Oberst befördert. Konta Hognar wurde in sicheren Gewahrsam genommen, da er psychisch krank war. Da Hondro nur 50 Absorberinjektionen mit sich führte, wurden die dringendsten Fälle der Wissenschaftler behandelt. Somit kehrte erst einmal Ruhe unter den Wissenschaftlern ein. Während Hondro eine Rede vor der Besatzung des Stützpunktes hielt, wobei er von zwei Antis flankiert wurde, entfernte sich Hafgo und ließ Miles Traut in den Stützpunkt ein, von dem er wusste, dass er ein zweiläufiges Gewehr dabei hatte. Mit Traut kehrte er zurück und wies ihn an, die Antis zu erschießen. Gleichzeitig bekamen seine Unterführer den Befehl, auf Hondro zu schießen. Hondro konnte jedoch verletzt entfliehen, wobei Merl Hafgo einen Oberschenkel-Durchschuss erlitt und Hondro mit seinem Raumschiff starten konnte. Gleichzeitig wurde nun die Position von Last Hope den Terranern mitgeteilt. (PR 196, S. 57-62)

Oberst Merl Hafgo musste später das Bein amputiert werden. Noch auf dem Krankenbett entschuldigte er sich bei seinen Untergebenen für seine Durchhalteparolen, die er hatte ausgeben müssen. (PR 196, S. 62, 63)

Quelle

PR 196