NAS'TUR VII (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Die NAS'TUR VII war ein Frachtraumer, dessen Besatzung zum Dienst in der Arkonidischen Flotte zwangsverpflichtet wurde.

Technische Daten

Technische Daten: NAS'TUR VII
Typ: Kugelraumer
Größe: 210 m Durchmesser
Bordrechner: Positronik
Defensivbewaffnung: Energieschirm

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Die Besatzung der NAS'TUR VII wurde zwangsrekrutiert, um die Erde in das Große Imperium einzugliedern. Der Frachter war von da an Teil der 312. vorgeschobenen Grenzpatrouille. Er diente als Hilfskreuzer. (PR Neo 83, Kap. 15)

Reekha Chetzkel stellte Fürsorger Satrak im Dezember 2037 die NAS'TUR VII zur Verfügung. Der Kugelraumer holte den Fürsorger in Denver ab. (PR Neo 83, Kap. 15)

Satrak folgte der Spur, die ihm Tai'Targ absichtlich gelegt hatte. In der Tunguska-Region in Sibirien erwartete Tai'Targ seinen neuen Gegner. Er war dem Schiff jedoch im Kampf unterlegen und wurde vernichtet. Satrak beförderte Perry Rhodan, Reginald Bull und Thora da Zoltral mit dem Traktorstrahl in die NAS'TUR VII und nahm sie gefangen. (PR Neo 83, Kap. 16)

Die NAS'TUR VII flog nach Terrania und setzte Satrak mit seiner Beute ab. Gleichzeitig nahm sie terranische Häftlinge auf, unter denen sich auch Sue Mirafiore, Betty Toufry, John Marshall und Sid González befanden. Diese brachte sie zum Camp Moas auf dem Mars. (PR Neo 84, Kap. 2–3)

Anschließend beorderte Chetzkel die NAS'TUR VII an den Rand des Sol-Systems und inspizierte sie. Kommandant Merikam verriet jedoch nichts von der geheimen Mission Satraks. (PR Neo 85, Kap. 1)

Quellen

PR Neo 83, PR Neo 84, PR Neo 85