Nur ein Greenhorn

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR104)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 104)
PR0104.jpg
© Perry Rhodan KG, Rastatt
Zyklus: Die Posbis
Titel: Nur ein Greenhorn
Untertitel: Die Feinde der Menschheit kennen keine Gnade – auch nicht Hochzeitsreisenden gegenüber …
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (4 x)
Erstmals erschienen: 1963
Hauptpersonen: John Edgar Pincer, Cora Pincer, Valmonze, Clifton Shaugnessy, Amat-Palong, Major James Woodsworth, Schnitz
Handlungszeitraum: 2102
Handlungsort: Alazes Planet
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 13

Handlung

Die Hochzeitsreise von John und Cora Pincer steht unter keinem guten Stern. Beide starten mit der Space-Jet ERROR nach Wega in die Flitterwochen. Mit auf den Weg nehmen sie eine Ladung Spinatsamen für die Ferronen. Durch einen Fehlsprung verpassen sie ihr Ziel und stranden in der Nähe von Alazes Planet, einem Stützpunkt von Feinden der Menschheit, den Springern.

Sie werden von einem Walzenraumer abgefangen und geentert. Aus einem Missverständnis heraus hält der Patriarch Valmonze sie für Drogenkuriere, die ihm Mohnsamen bringen sollen. Die Galaktischen Händler möchten mit dem Mohn Drogen herstellen, um von geschmuggelten Lieferungen unabhängig zu sein. Diese Drogen dienen dem Zweck, das Solare Imperium in Misskredit zu bringen. Das Endziel ist die Wiedererlangung des galaktischen Handelsmonopols, das sie durch die Politik Rhodans verloren haben.

Inzwischen muss dieser sich mit Reginald Bull und Allan D. Mercant mit den Auswirkungen dieses Problems herumschlagen. Die Springer und Aras vermarkten terranische Drogen an Fremdvölker und erzielen damit bei den betroffenen Regierungen Erfolge. Langsam gehen dem Solaren Imperium die Handelspartner aus. Daher werden die Zollkontrollen auf der Erde drastisch verschärft.

Der Ara-Wissenschaftler Amat-Palong konnte den gelieferten Samen als einfaches Gemüse entlarven. Der eingetroffene richtige Schmuggler Clifton Shaugnessy bringt weitere Spannung in die Situation. Den Pincers gelingt es, im Wald zu verschwinden. Auf der Flucht erhalten sie Hilfe durch den Eingeborenen Schnitz und seine Freunde, der als Belohnung den Duft der Zigaretten, welche das Hochzeitspaar raucht, genüsslich einatmet. Da er dies des Öfteren wünscht, kann man dies als eine beginnende Sucht deuten. Er führt sie zu einer abgelegenen Versorgungsstation. Von hier aus können die Pincers ein Notsignal senden, doch Schnitz stirbt durch einen Schuss aus der Waffe des Aras. Der Schwere Kreuzer CAPE CANAVERAL hört das Signal und schickt einen Zerstörer zur Aufklärung und Rettung. Der Mannschaft unter James Woodsworth gelingt es, die Pincers aufzulesen und den Planeten zu verlassen.

Die Aussage der Pincers führt zur Zerschlagung des Drogenrings auf der Erde. Auch konnte die Ausfuhr von Saatgut für Drogenpflanzen verhindert werden.

Innenillustrationen