Der Instinktkrieger

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2084)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2084)
PR2084.jpg
© Perry Rhodan KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Die Solare Residenz
Titel: Der Instinktkrieger
Untertitel: Der Kristallhain wuchert – Station 11-KYR unter fremdem Einfluß
Autor: H. G. Francis
Titelbildzeichner: Ralph Voltz
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 31. Juli 2001
Hauptpersonen: Atlan, Icho Tolot, Golton Rover'm Rovaru, Shantanuu, Lakahna
Handlungszeitraum: März 1304 NGZ
Handlungsort: Land Dommrath, Cluster 0057
Report:

Ausgabe 331: Hans Kneifel – Ein Allround-Autor wird 65 (Heiko Langhans)

Kommentar: Miniaturuniversen (I)
Glossar: Hibernation / Instinktkrieger / Pflanzliche Waffen / Phrantisch / Skymmen / Strangeness / Tanschuk / Tmakah / Z-Atlas
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Der von Mondra Diamond entwendete Z-Atlas erfüllt nicht die in ihn gesetzten Erwartungen, denn das Team um Atlan, Myles Kantor und Icho Tolot erhält damit keinen Zugang zu den Städten Kintradims Höhe, MORHANDRA und Box-ZENTAPHER. Der Atlas liefert nur ausführliche Informationen zu den Kabinetten und den dort lebenden Völkern. Entsprechend wählen sich der Arkonide und der Haluter das Kabinett 11-KYR am Rande der Wolkenschale aus, Mondra Diamond, Trim Marath und Startac Schroeder fliegen mit einer Gondel zum Kabinett Herkoven-Lu, das unter dem Kabinett Kintradims Heim liegt.

Atlan und Tolot finden eine kugelförmige Raumfestung, die acht Kilometer durchmisst und von deren Äquator acht 12 Kilometer lange Streben ausgehen, an denen wie Trauben Raumschiffe angedockt sind. Auf dem oberen Pol befindet sich eine diskusförmige Erhebung, der sie sich zuwenden, weil sie für die Kommandozentrale gehalten wird. Dort stoßen die beiden auf einen Ausläufer eines aggressiven Pflanzenwesens und ziehen sich vorerst zur Entree-Station zurück.

Das Auftauchen zweier Fremdwesen veranlasst ZenKYR, die Instinktkrieger in ihren Hibernationstanks zu wecken. In seinen Träumen erinnert sich Golton Rover'm Rovaru dabei unmittelbar vor seinem Erwachen an die zahllosen Kämpfe, die er im Auftrag Kintradim Crux' bestritten hat. Das geklonte und geistig konditionierte Wesen ist 3,70 Meter groß, besitzt neben den beiden Hauptarmen noch einen speziellen Waffenarm und verfügt über fünf Augen, die vorwärts, rückwärts und nach oben blicken.

Rovaru muss feststellen, dass alle anderen Hibernationstanks versagt haben. Die gesamte Festung weist Schäden auf, die auf Verfall hindeuten, und er begreift, dass seit der Entscheidungsschlacht Jahrzehntausende vergangen sind. Der Krieger fühlt sich verpflichtet, 11-KYR zu retten, rüstet sich aus und macht sich auf den Weg. Nach einiger Zeit trifft Rovaru auf die Instinktkriegerin Lakahna, die in einem anderen Trakt als einzige überlebt hat. Gemeinsam müssen sie sich der intelligenten fleischfressenden Pflanze Shantanuu erwehren, die sich in all den Jahren über das gesamte Areal ausgebreitet hat. Lakahna fällt ihr nach einem heftigen Kampf zum Opfer.

Nach ihrer Rückkehr dringen Atlan und Tolot in den Kommandodiskus ein und müssen sich des Pflanzenwesens erwehren. Nach einiger Zeit begegnen sie dem Instinktkrieger Rovaru, der mit Tolot ein Duell beginnt. Der Zweikampf wogt lange unentschieden hin und her, dann gelingt es Shantanuu, eine Samenkapsel in Rovarus Körper zu versenken. Dieser ergreift die Flucht bzw. will in einem anderen Kabinett Hilfe für sich suchen. Doch der Instinktkrieger begreift schnell, dass das Shantanuu von ihm erwartet, damit sie sich ausbreiten kann. Rovaru kehrt in die Zentrale zurück und aktiviert die zwölf Katapultstationen, die die 20 Kilometer durchmessende Kabinettschleuse umgeben. Die Hülle ZENTAPHERS kann nämlich nur durch einen Dimensionstunnel durchstoßen werden, dessen Anfang ein Pseudo-Black Hole bildet. Dieses reißt jetzt die 11-KYR an sich und vernichtet sie.

Die beiden Zellaktivatorträger entkommen in ihrer Gondel dem Untergang nur, weil sich das Black Hole schnell wieder schließt. Sie kehren zur Entree-Station zurück, wo sich die zweite Gruppe noch nicht wieder eingefunden hat. Aus der Bezeichnung 11-KYR folgert Atlan, dass weitere derartige Raumfestungen existieren, ZENTAPHER also über ein gewaltiges militärisches Potenzial verfügt.

Innenillustration