Der Gute Geist von Wassermal

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2110)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2110)
PR2110.jpg
© Perry Rhodan KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Das Reich Tradom
Titel: Der Gute Geist von Wassermal
Untertitel: Ein mysteriöser Fund in der SOL – und ein Duell in der Todeszone
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Ralph Voltz
Innenillustrator: Michael Wittmann (1 x)
Erstmals erschienen: Dienstag, 29. Januar 2002
Hauptpersonen: Atlan, Sershan Contagi Peiragon, Tagira
Handlungszeitraum: 1311 NGZ
Handlungsort: SOL, Feste Tagirathem
Journal:

Nr. 48: Wolfgang Jeschke im Gespräch

Kommentar: Die SOL (III)
Glossar: Porto Deangelis / Zitonie Kalishan / Kamash / Kamashiten / Mächtige / SOL; Rangordnung
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Die SOL erreicht Wassermal und ihre gesamte Besatzung wird von einem Geistwesen überprüft, das sich der Gute Geist von Wassermal nennt. Dieses moralisch hochstehende Geistwesen verhindert mit suggestivem Druck, dass Böses nach Wassermal kommt. Wenn sich das Böse als resistent gegen den Druck erweist, werden die Prinzenkrieger ausgeschickt. Die SOL wird aufgefordert, in einer Entfernung von 10.000 Lichtjahren zu warten.

Im Trümmerteil der SOL wird von den Mom'Serimern ein Sarkophag aus glasähnlichem Material entdeckt, das sich aber jeder Analyse widersetzt. In ihm liegt ein 1,70 Meter großer Humanoide mit blauer Uniform. Die Masse des Sarkophags verringert sich langsam, aber stetig. Als sich der Sarg komplett aufgelöst hat, verschwindet der unbekannte Humanoide und mit ihm Atlan. Beide werden auf einen im All schwebenden Berg gebracht, dessen künstliche Atmosphäre von einem Kraftfeld aufrecht erhalten wird. Der Unbekannte heißt Sershan Contagi Peiragon und spricht Atlan in der Sprache der Mächtigen an. Atlan vermutet, dass er seine Ritteraura spüren kann. Er behauptet, früher in den Diensten der Kosmokraten gestanden zu haben. Er wollte ihnen jedoch irgendwann nicht mehr als Krieger dienen, sondern für den Frieden eintreten. Dafür wurde er als Strafe in diesen Sarg eingeschlossen. Beiden begegnet die wunderschöne Tagira, zu der beide in unwiderstehlicher Liebe entbrennen. Sie sagt, dass sie sich vermählen will, und wer von ihnen beiden sie erobern kann, wird sie bekommen. Beide wollen sie unbedingt für sich gewinnen, und ein gnadenloser Wettkampf zwischen den beiden beginnt.

Sershan ist der ausdauerndere von beiden und besser in Form. Er kann einen Vorsprung ausarbeiten und stellt Atlan tödliche Fallen. Diese sind jedoch so angelegt, dass der Arkonide nicht unbedingt sterben muss, sondern immer die Chance hat, sich zu retten. Während die beiden weiter vorankommen und sich in einem mittelalterlichen Bergwerk befinden, rettet Atlan auch Sershans Leben. Doch dieser dankt es ihm nicht. Die Jagd geht weiter, und beide wollen unbedingt als Erster bei Tagira sein. Kurz vor dem Erreichen ihres Palastes müssen beide noch einmal zusammenarbeiten, um die Tür zu öffnen. Danach erschießt Atlan Sershan mit einem gefundenen Revolver. Er erreicht Tagira zwar als Erster, doch ist er nicht der Gewinner. Er ist zum Mörder geworden und Sershan gewinnt. Dieser ist nicht tot. Alles war nur eine Simulation, um die Reife und die Brauchbarkeit der beiden Konkurrenten zu ermitteln. Also wird sich Sershan mit Tagira vereinigen. Aus dieser Beziehung werden zwei Kinder entstehen. Und Sershans Aufgabe ist es, beide Kinder zu erziehen und ihnen seine hochstehenden moralischen Werte zu vermitteln. Denn er hätte Atlan jederzeit töten können. Er ist ein Zündermutant wie einst Iwan Iwanowitsch Goratschin. Und auch wenn es nur eine Simulation war, Atlan hatte den Willen, ihn zu töten. Daher hat er verloren. Er kehrt zur SOL zurück, die ihre Reise fortsetzen kann. Sein Platz ist auf der SOL, wie er bald erkennt. Er hat noch eine Aufgabe zu erfüllen.

Die SOL erhält die Koordinaten einer Sammelstelle, die sie anfliegen soll, um an der LOTTERIE teilzunehmen.

Innenillustration