Der Schwarze Palast

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR2743)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 2743)
PR2743.jpg
© Perry Rhodan KG, Rastatt
Innenillustration
Zyklus: Das Atopische Tribunal
Titel: Der Schwarze Palast
Untertitel: Der Atope Matan Addaru Dannoer erreicht Luna – um zu sterben und um zu leben
Autor: Michelle Stern
Titelbildzeichner: Alfred Kelsner
Innenillustrator: Swen Papenbrock
Erstmals erschienen: Freitag, 14. März 2014
Hauptpersonen: Matan Addaru Dannoer, Pazuzu, Shanda Sarmotte, Toufec
Handlungszeitraum: 26. bis 28. Mai 1516 NGZ
Handlungsort: Luna
Risszeichnung: »Technogeflecht« von Jürgen Rudig
(Abbildung)
Kommentar: Parapotenzial
Glossar: (kein Glossar)
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch

Kurz­zusammen­fassung

Luna hat mittlerweile seine Position bei einem Neutronenstern wieder verlassen. Pri Sipiera erfährt von einem Onryonenschiff in der Nähe des Schwarzen Palastes. Von dort aus will sie Informationen per Funkspruch in die Milchstraße senden. Ein Team, bestehend aus Shanda Sarmotte, Toufec, Fionn Kemeny, Pazuzu und Pri selbst, macht sich auf den Weg, um das Raumschiff zu erobern.

Unterdessen trifft der schwer angeschlagene Atopische Richter Matan Addaru Dannoer ein, um sich einen neuen Aktionskörper zu besorgen.

Nachdem das Onryonenschiff erobert ist, wird der Funkspruch abgesetzt. Pri Sipiera plant zudem, das Richterschiff zu zerstören. Doch bevor sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, zerstört der Richter das Onryonenschiff.

Um zu einem neuen Aktionskörper zu kommen, wird der alte Körper des Richters buchstäblich gehäutet, daraus entstehen die Bälge. Nach Abschluss der Prozedur erhebt sich der Richter mit neuem Körper und nennt sich nun Matan Addaru Jabarim.

Shanda, Toufec und Pazuzu können mit der THOERIS von Luna fliehen, Pri und Kemeny bleiben zurück.

Fortsetzung des Handlungsstrangs THOERIS in PR 2762.
Fortsetzung des Handlungsstrangs Luna in PR 2763.

Handlung

Luna hat sein Orbit um den Neutronenstern Dhalaam-Delta verlassen, konnte jedoch nur einen kurze Distanz ziehen, bevor das Transpositornetz endgültig zusammengebrochen ist. Inzwischen schreibt man den Mai 1516 NGZ – die Lunarer haben fast zwei Jahre verloren. YLA erfährt, dass der Repulsor-Wall wegen der Schäden am Netz demnächst abgeschaltet werden soll und dass in der Nähe des Schwarzen Palasts ein Onryonenschiff steht, von dem aus ein Funkspruch mit allen Informationen, die der lunare Widerstand bisher gesammelt hat, in die Milchstraße abgestrahlt werden könnte. Ein Einsatzteam wird zusammengestellt. Toufec, Fionn Kemeny und Pazuzu sind mit von der Partie. Obwohl Shanda Sarmotte nicht begeistert von der Idee ist, sich erneut in die Nähe des Schwarzen Palasts zu begeben, nimmt sie an der von Pri Sipiera geleiteten Expedition teil. Pazuzu gebärdet sich wie ein störrischer Jugendlicher, ist aber der entscheidende Faktor bei dieser Mission, denn nur er kann dafür sorgen, dass das Team nicht entdeckt wird und dass Shanda nicht zu sehr unter den Ausstrahlungen des Schwarzen Palasts leidet. Der Nano-Dschinn muss allerdings erst einmal zur Mitarbeit bewegt werden, was sich als gar nicht so leicht erweist.

Der Coup gelingt. Die Fünf entern 400-Meter-Onryonenraumer GHOOPESS, der sich als eine Art Altersheim entpuppt, dringen in die Zentrale ein und setzen den Funkspruch ab. Er wird von der EX-823 aufgefangen, die die 232-COLPCOR auf ihrem Weg nach Luna geortet hat und ihr gefolgt ist, jetzt jedoch vor angreifenden Onryonenschiffen fliehen muss. Da wird in der GHOOPESS die Ankunft der schwer angeschlagenen 232-COLPCOR registriert. Matan Addaru Dannoer lebt noch, muss sich aber schleunigst in der Wehengrube der Sganshan auf Luna regenerieren. Ein neues Agentum (ein Aktionskörper) muss für ihn erschaffen werden. Pri will die Chance nutzen und das Schiff mitsamt dem Atopen vernichten, doch Pazuzu besteht darauf, dass die GHOOPESS zuvor evakuiert wird. Danach soll der Angriff erfolgen, doch die 232-COLPCOR schießt schneller und vernichtet die GHOOPESS. Das Team begibt sich nun ins Innere des Schwarzen Palasts. Das Atopenschiff zerfällt in seine tt-Progenitoren und entsteht allmählich neu. Pazuzu nimmt einige tt-Progenitoren in sich auf. Nachdem Psychofallen überwunden sind, wird beobachtet, wie Matan Addaru Dannoer von den avoiden Sganshan buchstäblich gehäutet wird – so entstehen die bereits bekannten Bälge. Daraufhin erhebt sich ein neuer alter Richter (mit dem neuen Namen): Matan Addaru Jabarim.

Der neu erstarkte Atope nimmt Pazuzus Präsenz wahr, oder vielmehr die tt-Progenitoren, die ein Teil des Nano-Dschinns geworden sind und ihn zu beeinflussen beginnen. Pazuzu weigert sich, Matan Addaru Jabarim anzugreifen. Shanda und Toufec müssen mit ihm fliehen, wozu das von Pazuzu erschaffene Mini-Kugelschiff THOERIS genutzt wird. Pri und Kemeny bleiben auf Luna zurück, während die THOERIS den Himmelskörper verlässt. Toufecs Ziel ist die Stadt Aures. Nur dort kann Pazuzu »geheilt« werden.

Anmerkungen

Innenillustration