Rainer Schorm

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rainer Schorm (* 9. August 1965 in  Wikipedia-logo.pngWehr (Baden),  Wikipedia-logo.pngDeutschland) ist ein deutscher Schriftsteller. Er verwendet auch die Pseudonyme Regina Shadow oder R. Shadow.


© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Einflüsse

Schorm lässt gelegentlich Gedankengut der  Wikipedia-logo.pngstoischen Philosophie in seine Romane einfließen. So lässt er etwa Tuire Sitareh in PR Neo 136 Marcus Aurelius zitieren, und unter den Zitaten, die die Kapitel von PR Neo 219 einleiten, befinden sich solche von Aurelius und Lucius Annaeus Seneca.

Bibliografie

Weitere Veröffentlichungen

  • Rainer Schorm: In Freiburgs Schatten. Phantastische Erzählungen. Schillinger Verlag, Freiburg 2011. ISBN 978-3-89155-362-6
  • Rappen. In: Jörg Weigand (Hrsg.): Morgestraich. Phantastischer Oberrhein III. Schillinger Verlag, Freiburg 2015. ISBN 978-3-89155-393-0 (Auch das Titelbild stammt von ihm)

Weblinks