Reno 25

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Reno 25 ist eine Freihandelswelt der Springer.

Astrophysikalische Daten: Reno 25
Sonnensystem: Reno
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 12.924 Lichtjahre
Monde: 1 (Renpal)
Mittlere Sonnenentfernung: 13,68 Mrd. km
Durchmesser: 12.304 km
Bekannte Völker
Springer, Arkoniden

Übersicht

Diese lebensfreundliche, erdähnliche Welt ist der 25. von über sechzig Planeten des Trinärsternensystems Reno. Von den insgesamt acht Kontinenten dient nur der größte als Siedlungsfläche. Die restlichen sieben Landmassen sind weitgehend naturbelassen.

Die Baudichte des erschlossenen Kontinents ist enorm. Etwa 400 Millionen Einwohner und nochmals bis zu 200 Millionen Besucher tummeln sich in dieser weitläufigen Stadt, die mit Ausnahme einiger Grünanlagen und verschiedener Raumhäfen den gesamten Kontinent einnimmt. Die Administration von Reno 25 nimmt nur eine sekundäre Rolle ein. Einreise- und Zollbeschränkungen existieren nicht. Auch die Durchsetzung von Gesetzen ist, aufgrund mangelnder Polizeipräsenz, allenfalls dürftig.

Geschichte

Reno 25 war eine arkonidische Kolonie und Flottenstützpunkt des Großen Imperiums. In dieser Funktion wurde er auch vom Robotregenten genutzt. Später entwickelte sich der Planet zu einem wichtigen Umschlagplatz für die Springer.

2040 war John Marshall in der Maske des Luraners Probat als Agent des Solaren Imperiums auf Reno 25 im Einsatz. Als Springer-Piraten die Welt überfallen und der Robotregent wieder für Ordnung gesorgt hatte, nutzte Marshall das Durcheinander zur unerkannten Rückkehr zur Erde. (PR 58), (Blauband 15)

2047 erhielt Reno von Atlan den Status einer Freihandelswelt und wird damit autonom. (Blauband 14)

Anmerkung: In Blauband 14 wird fälschlicherweise Reno 24 benutzt (Druckfehler). In Blauband 15 wird die Welt stattdessen nur noch Reno 25 genannt. In allen anderen Quellen der PR-Hefte wird auch nur Reno 25 verwendet.

Im Jahre 1331 NGZ galt die Freihandelswelt noch immer als unabhängig, allerdings diente sie als Stützpunkt für eine arkonidische Flotte.

Ende August 1331 NGZ erreichten Kantiran und Mal Detair Reno 25 und versuchten, in den Volksmassen der Stadt unterzutauchen. Später kauften sie auf einem der Raumhäfen die DIRICI und starten Richtung Terra. (PR 2202)

Quellen