Rom An Machens

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rom An Machens ist ein Cyno aus dem Schwarm Kys Chamei.

PR2134Illu.gif
Vision: Atlan und Trim Marath
(Zehnter Turm)
Heft: PR 2134 – Innenillustration
© Perry Rhodan KG, Rastatt
Anmerkung: Benannt ist diese Figur nach dem Leser Roman Machens, der bei der Verlosung anlässlich einer Umfrage den Ersten Preis gewann: Eine nach ihm benannte Figur in einem der Romane.

Erscheinungsbild

Der Cyno tritt in der Gestalt eines Vertyren auf. Er wirkt somit wie ein circa 2,30 Meter großer, kräftiger humanoider Echsenabkömmling, hat eine graue Reptilienhaut und glühende Augen. Der Schädel wirkt wie der Kopf eines Drachen, auf dem Rücken befinden sich zwei knochige Flügelrudimente.

Charakterisierung

Er ist friedfertig und besitzt einen starken Freiheitswillen. Weiteres ist nicht bekannt.

Geschichte

Im Januar 1312 NGZ wurde Rom An Machens unfreiwillig gemeinsam mit seinen Gefährten Pamor und Taris aus dem Schwarm Kys Chamei über einen Zeitbrunnen auf eine unbekannte Welt verschlagen. Hier gelangten sie zwischen die Fronten eines Krieges und Pamor und Taris wurden getötet. Machens gelang sie Flucht durch einen weiteren Zeitbrunnen zum Planeten Vision in der Galaxie Wassermal. (PR 2144)

Machens wurde zunächst von der SOL aufgenommen, setzte sich jedoch unbemerkt ab und nahm Kontakt zu den Pangalaktischen Statistikern auf. Da er dem gleichen Volk entstammte wie sie, boten sie ihm einen Platz im zehnten Turm an, der ursprünglich für Kamattagira vorgesehen war und leerstand, seit sie zum Guten Geist von Wassermal geworden war. Machens nahm das Angebot an und wurde somit zum zehnten Pangalaktischen Statistiker.


Quellen

PR 2144, PR 2147