Seneszeroskop

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Seneszeroskop ist ein Gerät zur Messung von biologischen Alterungsprozessen.

Beschreibung

Es ist handtellergroß, hat ein Display und mehrere stachelartige Auswüchse. (PR-Arkon 1)

Funktionsweise

Das Gerät misst Zellschwingungen und andere alterungsspezifische Prozesse im Körper biologischer Lebewesen. Das Gerät erlaubt es, festzustellen, ob eine Alterung existiert, ob eine Alterung gestoppt wurde oder, falls eine Alterung existiert, in welcher Richtung (Alterung oder Verjüngung) sie abläuft. Das Gerät misst auch die Geschwindigkeit eventuell ablaufender Alterungsprozesse. (PR-Arkon 1)

Geschichte

Der Ara und Mantar-Heiler Aspartamin entwickelte das Gerät auf Tahun nach 1390 NGZ, um den Alterungszustand seiner Patientin Sahira anmessen zu können, die unter dem Phänomen litt, permanent jünger zu werden. Das erste Gerät, ein Prototyp, ging Anfang Juni 1402 NGZ gegen Zahlung eines beachtlichen Betrages in den Besitz von Gucky über. Dieser wollte mit dem Gerät den Alterungsprozess von Sahira im Auge behalten, während Sahira ihn und Perry Rhodan auf ihrer weiteren Reise begleitete. (PR-Arkon 1)

Nachdem Perry Rhodan, Gucky und Sahira Mitte Juni 1402 NGZ den Wandelstern der Gijahthrakos erreit hatten, stellte Gucky mit Hilfe des Seneszeroskops fest, dass sich Sahiras Alterungsprozess wieder umgekehrt hatte, sie also wieder älter wurde. Gucky und Rhodan führten dies auf die Nähe zur Schwarzen Maschine zurück und auf die Impulse, die von dieser Maschine ausgingen. (PR-Arkon 11)

Nach dem Ende der Affäre um die ARK-SUMMIA-Bewegung beschloss Sahira, in ihre Heimat Fornax zurückzukehren und die Schwarze Maschine mitzunehmen, da nur diese Maschine ihr einen normalen Alterungsprozess gewähren könnte und da sie mit Hilfe der Maschine nun quasi unsterblich war. Gucky übergab Sahira das Seneszeroskop, damit sie auch in Fornax jederzeit prüfen konnte, in welche Richtung ihr Alterungsprozess nun gerade lief. (PR-Arkon 12)

Quellen

PR-Arkon 1, PR-Arkon 11, PR-Arkon 12