TRAVERSANS EHRE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die TRAVERSANS EHRE war ein Schlachtkreuzer der FUSUF-Klasse und das Flaggschiff der Flotte des arkonidischen Kolonialplaneten Traversan.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im März 5772 v. Chr. (12.402 da Ark) schlug die traversanische Flotte unter dem Kommando Irakhems eine Strafexpedition des Sonnenkurs Pyrius Bit unter schweren eigenen Verlustes zurück. Bei der Vernichtung der zwölf angreifenden Raumschiffe unter Vere'athor Tereagh wurden zwanzig Schiffe der Traversaner abgeschossen.

Wenige Tage später musste Irakhem seine dezimierte Flotte gegen eine zweite Welle des Sonnenkurs ins Gefecht führen. Vere’athor Troimus forderte mit einhundert Kampfschiffen die sofortige Kapitulation der Traversan-Flotte und des Nert. Der Kampf steuerte auf eine Niederlage der Traversaner zu, als nach Prinzessin Tamarena da Traversan auch der in der Vergangenheit gestrandete Atlan in die TRAVERSANS EHRE einschleusten. Atlan übernahm das Kommando über die Verteidigungsflotte, während Irakhem als Pilot agierte. Atlan führte sie durch brillante taktische Manöver zum Sieg. Troimus und sein Flaggschiff wurden abgeschossen und lediglich zwanzig, zum Teil schwer beschädigten Einheiten gelang die Flucht. (Traversan 1)

Nach kleineren Reparaturen startete der Schlachtkreuzer, um ein geeignetes Wrack zu finden, mit dem ein Stoßtrupp nach BRY 24 fliegen sollte, um einer weiteren erwarteten Aktion des Sonnenkurs zuvor zu kommen. Bei der Suche stieß man auf einen schwer beschädigten Leka-Diskus, der eingeschleust wurde, um die beiden noch lebenden Besatzungsmitglieder bergen zu können. Tamarena da Traversans Warnung ließ Atlan das Manöver stoppen. Es gelang dem Arkoniden jedoch nicht mehr, den Diskus zurück in den Raum zu manövrieren. Das Schiff explodierte und richtete Schäden im Hangarbereich an. Zudem feuerten Dreimannzerstörer auf die TRAVERSANS EHRE. Raumtorpedos aus dem nahen Wrack eines Schlachtkreuzers trafen das traversanische Flaggschiff. Irakhem gelang es, die Angreifer und den feindlichen Schlachtkreuzer zu vernichten.

Beim Anflug auf die PADOM traf die TRAVERSANS EHRE auf einen Raumjäger, dessen Ziel eindeutig Traversan gewesen war. Prinzessin Tamarenas Misstrauen war es zu verdanken, dass die Arkonbombe an Bord des Jägers geortet werden konnte.

Auf Atlans Rat hin sandte Irakhem einen Leka-Diskus mit einem bewaffneten Erkundungskommando zur PADOM. Der Diskus wurde von drei Thermogeschützen unter Feuer genommen und explodierte. Die TRAVERSANS EHRE hüllte sich in einen Schutzschirm. Irakhem ließ zwei Diskusse ausschleusen, die im Schutz ihrer Schirmfelder Energieortungen vornahmen und feststellten, dass die Geschütze der PADOM von Hand bedient wurden. Ein Enterkommando, dem auch Atlan und Tamarena angehörten, setzte auf das Wrack über. Es kam zu heftigen Kämpfen, die erst endeten, als Luceiver von seinen Offizieren abgesetzt wurde. (Traversan 2)

Quellen

Traversan 1, Traversan 2