Targelon (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie.

Der Planet Targelon gehört zum Großen Imperium.

Übersicht

Die Atmosphäre besitzt einen deutlichen Anteil von Schwefelverbindungen. In den oberen Atmosphärenschichten sorgen diese dafür, dass ein Teil des elektromagnetischen Spektrums absorbiert wird und nur wenig Sonnenlicht bis zum Boden durchdringt. Durch die Schwefelverbindungen ist der Schnee auf Targelon gelblich gefärbt. Auf den höchsten Gipfeln lagert sich dann Pyrit (Schwefelkies) ab. (PR Neo 82)

Die Landflächen werden von gewaltigen Wäldern aus Bäumen mit schwarzen Blättern dominiert, die mit ihren großen Schirmkronen das wenige Tageslicht auffangen. Der Waldboden ist weitgehend von einem dichten, weichen Teppich aus Kleinstpflanzen bedeckt. (PR Neo 82)

Ein Ring aus Vulkanen zieht sich um den Äquator, die saisonal aktiv sind. (PR Neo 82)

Der Planet ist die Heimat der Targeloner. (PR Neo 44)

Flora

Zu den essbaren Pflanzen zählt die Ghorrawurzel. (PR Neo 82)

Geschichte

Targelon wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt vom Großen Imperium annektiert. (PR Neo 42)

Im 21. Jahrhundert war Targelon insbesondere für seine Erzminen bekannt. Eine der Minenstädte ist Aratarga. (PR Neo 82)

Quellen

PR Neo 42, PR Neo 44, PR Neo 82