Tefor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Tefor ist die Hauptwelt des Neuen Tamaniums in der nördlichen galaktischen Eastside. Der dritte Planet der Sonne Helitas ist ziemlich erdähnlich und befindet sich circa 37.868 Lichtjahre von Arkon entfernt.

Astrophysikalische Daten: Tefor
Sonnensystem: Helitas
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 52.003 Lichtjahre (PR 2720)
Entfernung nach Ghatamyz: 20.756 Lichtjahre (PR 2708)
Monde: 2 (?, Pector)
Typ: Sauerstoffwelt
Schwerkraft: 0,95 g
Atmosphäre: erdähnlich
Mittlere Temperatur: +21 °C
Bekannte Völker
Tefroder
Hauptstadt: Apsuma

Übersicht

Neben vier Kontinenten bedecken große Meere und Ozeane den Planeten. Zwischen dem Nordpolkontinent Aen und dem Südpolkontinent Thorunis liegen der Hauptkontinent Costor und der kleinere (Doppel-)Kontinent Niper-Tevertar, die jeweils von dem die See genannten Ozean umspült werden.

Costor hat die Form eines Blattes samt Stiel. (PR 2708)

Die planetare Hauptstadt Apsuma liegt auf dem Kontinent Costor an der Stelle, wo der Stiel am Blatt ansetzt. (PR 2708)

Das Regierungsgebäude Tamaghat liegt von der Hauptstadt abgegrenzt auf einer isolierten Insel des Styrpas-Sees. (PR 2708)

Monde

Tefor wird von zwei Monden umlaufen. Der größere Trabant heißt Pector. (PR 2927)

Flora und Fauna

Die Tever-Affen sind lemurenähnliche Tiere der Dschungelgebiete. (PR 2924, S. 44) Die Schwarzen Bienen sind Wachs liefernde Insekten. (PR-Olymp 2, S. 60) Die Storiden sind zugvögelänliche Tiere. (PR-Olymp 11, S. 50)

Im Hochland des Heltaigebirges im Nordwesten des Kontinents Costor wächst die Zyrrbe, ein Kraut, das für Meditationszwecke verwendet wird. (PR-Olymp 2, S. 60)

Bevölkerung

Im Jahr 1518 NGZ hatte der Planet eine Population von sieben Milliarden Einwohnern.

Geschichte

Anfang August 1514 NGZ wurde dem Hohen Tamaron Vetris-Molaud angedroht, dass der Atopische Gerichtshof (Luna) in den Orbit von Tefor verlegt werden würde, sollte er nicht seine Expansionsgelüste gegenüber den Jülziish aufgeben. (PR 2714)

Quellen