Tere Astrur

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Epsaler Tere Astrur war im 24. Jahrhundert der Stellvertreter Lordadmiral Atlans im Rang eines Generaladmirals der USO.

PR0189Illu 2.jpg
Tere Astrur bei der Inspektion der
»Raumkampfmarine der Mausbiber«

Heft: PR 189 – Innenillustration 2
© Perry Rhodan KG, Rastatt

Geschichte

Als Atlan zusammen mit Perry Rhodan und Melbar Kasom von den Truppen des plophosischen Obmanns Iratio Hondro entführt wurde, übernahm Tere Astrur als kommissarischer Lordadmiral die Leitung der USO, so wie Julian Tifflor die Vertretung Rhodans. (PR 188)

Im Januar 2329 erbat der Ilt Gecko von Astrur ein Raumschiff, um auf die Suche nach den Entführten um Perry Rhodan zu gehen. Der Bedingung, von der der Generaladmiral die Übergabe eines Raumschiffs abhängig machte, nämlich kein Menschenleben zu gefährden, konnte Gecko entsprechen. Die Besatzung sollte aus dreißig Unithern und zehn Matten-Willys bestehen.

Im Vorfeld dazu überredete Gucky – ohne Geckos Wissen – Anfang Januar 2329 den Generaladmiral dazu, die Mausbiber auf dem Mars ebenfalls eine Suchexpedition unternehmen zu lassen. Da Astrur sich insbesondere von den psychologischen Aspekten überzeugen ließ und den Ilts eine Möglichkeit geben wollte, aus dem ewigen Müßiggang auszubrechen und einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, stellte er ihnen eine umgebaute Kaulquappe zur Verfügung. Diese wurde auf das Betreiben Geckos hin TRAMP getauft.

Als Tere Astrur eine Woche vor dem Start die Mausbiberkolonie besuchte, um die von Gecko versprochene erstklassige Mannschaft zu inspizieren, traf er auf eine Horde respektloser Mausbiber, die ihm von Gecko als die »Raumkampfmarine der Mausbiber« vorgestellt wurde. Zudem ernannte sich der Ilt zum Admiral, da er die gesamten Streitkräfte der Mausbiber befehligte. Als Tere Astrur – dem sich die Logik von Geckos Argumenten verschloss – Gecko mitteilte, dass eine Ernennung zum Admiral nur von Gucky oder auf langem bürokratischem Wege erfolgen könne, verzichtete Gecko auf eine förmliche Ernennung und blieb bei seiner eigenen Ernennung.

Nach einer Demonstration der telekinetischen Künste der Raumkampfmarine übergab Astrur Gecko das Kommando über die TRAMP. (PR 189)

Als im Februar 2329 die LION ein Notsignal aussandte, um Hilfe herbeizurufen, sandte Tere Astrur das Spezialgeschwader Nayhar unter dem Kommando des Epsalers Admiral Role Nayhar zur Unterstützung. (PR 191)

Quellen

PR 188, PR 189, PR 191