Vars-Kugel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bei der Vars-Kugel handelt es sich um die Lieblingswaffe des Göttersohnes Honir auf Pthor. Er hatte sie zusammen mit seiner Rüstung und der Windrose vor sehr langer Zeit von den Technos erhalten. (Atlan 304)

A304Illu.jpg
Atlan 304 - Innenillustration
© Perry Rhodan KG, Rastatt

Aussehen

Die Waffe besteht aus einer etwa handballgroßen metallenen Kugel, die an einer etwa 50 cm langen Kette hängt, an deren anderem Ende sich ein Handgriff befindet. Das Material der Kugel ist grauschwarz, der Griff und die Kette sind hellblau. (Atlan 304)

Honir trug diese Waffe immer bei sich, wenn er Schloss Komyr verließ. Dazu hakte er sie am Gürtel seiner Rüstung ein. (Atlan 304)

Wirkungsweise

Honir verwendete die Vars-Kugel wie einen Flegel, also als Schlagwaffe. Im Kampf war der Flugverlauf der Kugel sehr schwer abzuschätzen, es gehörte einiges Geschick dazu, einem Hieb auszuweichen. Außerdem war jede Art von Schild dagegen zwecklos, da sich dank der Kette auch um den Schild herum schlagen ließ. Die Kugel war obendrein noch sehr schwer und konnte nur von sehr kräftigen Personen als wirksame Waffe verwendet werden. (Atlan 304)

Quelle

Atlan 304