Yezzikan Rimba

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Yezzikan Rimba ist der dritte Planet von Rimbas Stern, einer gelben Sonne vom Soltyp. Die Welt ist Standort des Sektorportals 0178-06 in der Galaxie Dommrath. Es ist die Heimatwelt der Sambarkin. Ihren Beinamen Geiselplanet erhält die Welt durch die Selbstabschottung des Systems durch die Astronautische Revolution.

Astrophysikalische Daten: Yezzikan Rimba
Andere Namen: Geiselplanet
Sonnensystem: Rimbas Stern
Galaxie: Dommrath
Entfernung zur Milchstraße: ≈38,65 Mio. Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Mittlere Sonnenentfernung: 279,75 Mio. km
Jahreslänge: 1300 Tage
Rotationsdauer: 15,22 h
Durchmesser: 13.050 km
Schwerkraft: 1,01 g
Atmosphäre: erdähnlich
Bekannte Völker
Sambarkin, Caranesen, Berku'Tama

Übersicht

Es gibt auf Yezzikan Rimba dauerhaft schneebedeckte Berge, ausgedehntes Seenland mit torfigen Mooren, reichlich bewachsen mit Farnen, Sumpfpflanzen und Schlingbäumen mit meterhohen, strahlenförmigen Wurzeln, denen weder Trockenheit noch Überschwemmung etwas ausmachen. Die Welt ähnelt in gewisser Weise einer früheren, präatomaren Erde. Die Luft ist für Menschen gut atembar.

Auf Yezzikan Rimba leben um 1304 NGZ insgesamt etwa 700 Millionen Intelligenzwesen. Die größte Stadt des Planeten ist die Millionenstadt Kozmo Yezzik, in der sich das gesamte Wissen der Sambarkin konzentriert. Hier sind die 55 Haupt-Akademien angesiedelt. Industrie gibt es dagegen so gut wie keine.

Geschichte

Yezzikan Rimba ist die Ursprungswelt der Sambarkin. Seit die Welt allerdings an das intergalaktische Netz angeschlossen ist, haben sich auch viele Fremdkulturen angesiedelt. Die Sambarkin sind vordringlich Forscher, so dass die Wissenschaft den wichtigsten und größten Einfluss auf Wirtschaft und Politik des Planeten hat. Das ging so weit, dass der Oberste Wissenschaftler, der Dominant-Forscher, jeder anderen Institution gegenüber weisungsberechtigt war. (PR 2059 – Glossar)

Später war Yezzikan Rimba die Hauptwelt der Astronautischen Revolution. Diese riegelte die Welt durch Raumminen ab, die sie im System verstreuten. Außerdem versiegelte sie den Portaltransmitter des Do'Tarfryddan. Im Jahre 1303 NGZ gelangten Trim Marath und Startac Schroeder nach Yezzikan Rimba, auf der Suche nach dem Führer der Astronautischen Revolution, Ruben Caldrogyn. (PR 2059)

Quellen